Unterhaltung und Entwicklung der Verbandsgewässer

Aktuelle Themen:


Der Mittelweserverband unterhält in seinem Verbandsgebiet rd. 480 km Gewässer II. Ordnung und rd. 300 km Gewässer III. Ordnung.
Dabei sind verschiedene Aspekte wie z.B. der Abfluss bei Mittel- oder Hochwasser, die Fließdynamik oder das Gewässerprofil zu beachten. Aber auch die Vegetation ist bei den Gewässern unterschiedlich. Besonders geschützte Pflanzenarten am Gewässersaum gilt es zu schützen und die Gewässer gezielt durch angepasste Gewässerunterhaltung ökologisch zu entwickeln.

Im Weiteren wollen wir Ihnen Begrifflichkeiten erläutern und Zusammenhänge des Naturraums "Gewässer" veranschaulichen.

Der Mittelweserverband ist bestrebt seine Verbandsgewässer im Sinne der EG-WRRL zu entwickeln und sie,
wo es aus hydraulischen Gesichtspunkten vertretbar ist, ökologisch aufzuwerten.

In den letzten Jahren ist daher im Rahmen des Niedersächsischen Fließgewässerprogrammes und mit finanzieller Unterstützung des Landes Niedersachsen, der EU und den Landkreisen Diepholz, Verden und
Nienburg und den Mitgliedsgemeinden viel Positives an den Verbandsgewässern geschehen.

Hauptaugenmerk wurde hier auf die Durchgängigkeit der Gewässer und die Entwicklung von naturnahen Auenbiotopen gelegt.

Baumaßnahmen und Entwicklungsprojekte: