Was sind Gewässer zweiter Ordnung?

Das sind alle Gräben und Bäche mit einem Einzugsgebiet, das größer ist als
1,5 Quadratkilometer (km²). Die großen Flüsse wie Ems, Weser und Elbe, die so genannten Gewässer erster Ordnung, gehören natürlich nicht dazu.
Die Gewässer zweiter Ordnung sind in einem Anhang zum Nidersächsischen Wassergesetz (NWG) aufgeführt.